@Kotaku: Why Your Board Game Collection Needs Some German-Style Games

(ENGLISH / GERMAN)


I’ve never been much into board games. Mostly due to a lack of board gaming friends, to be honest. So I’ve always admired them from afar. I had the pleasure of playing a game of Arkham Horror lat last year, though and I genuinely enjoyed it. Since then at least I started to notice that there are indeed quite some board game related posts on websites that are normally associated with video games. There are obviously connections between the two “genres”. IT ALL MAKES SENSE NOW!

Ahem… what I wanted to say was:
This might be the best article I’ve read on board games in general, yet. It’s even by Quintin “Quinns” Smith (who previously wrote for Rock Paper Shotgun). Sadly it’s on Kotaku. Well, you can’t have everything.

Enjoy: Why Your Board Game Collection Needs Some German-Style Games

 

Cheers,

 

/tehK

 


 

Ich hab nie wirklich viele Brettspiele gespielt. Hauptsächlich war, weil gerade nicht genug brettspielende Freunde herumstanden.Meine Beziehung zu Brettspielen war also eher eine “Bewunderung aus der Ferne”. Ende letzten Jahres hatte ich aber das Vergnügen, eine Runde Arkham Horror mitzuspielen und ich war hellauf begeistert. Seitdem bemerke ich zumindest, dass sich tatsächlich ab und zu brettspielbezogene Artikel auf Websites finden, die sonst eher im Bereich Videospiele unterwegs sind. Die Verbindung beider “Genres” ist durchaus vorhanden. ES MACHT ALLES SINN!

Was ich eigentlich sagen wollte:
Das hier ist vermutlich der beste Artikel über Brettspiele im Allgemeinen, den ich bisher gelesen habe. Sogar geschrieben von Quintin “Quinns” Smith (der vorher auch ab und an für Rock Paper Shotgun geschrieben hat). Dummerweise ist der Artikel auf Kotaku. Man kann nicht alles haben.

Viel Spaß mit: Why Your Board Game Collection Needs Some German-Style Games

 

Cheers,

 

/tehK