Burnout (UPDATE)

(ENGLISH / GERMAN)


 
Actually I slept quite well last night. I was woken up once by a pungent ringing of my door bell. When I checked my mobile for the time there was something with a “4” where the hourse are displayed. Normally I have a rather deep sleep. When I finally arrived at the door, noone was there anymore. So perhaps some stupid kids who thought they’d be cool or something. This morning I got up as usual, got ready and went out to drive to work.

The first doubts arose when I saw police line wrapped around my car. As I walked around and noticed that the back half of my little Skoda was pretty non-existent, I knew for sure that I had to take the train. From the B-pillar backwards my war was really burned out. The car behind mine didn’t fare better.

So first of all I went back to my flat and called the police. They of course already knew what happend, but couldn’t help me much. Since they could not exclude arson, a fire investigator from the KriPo (german criminal investigation department) had to come around and start investigations. Perhaps tomorrow I’m going to know more. And I’m really interested what the actual cause was. There was actually not enough space for an accident of that outcome. And I’m excluding spontaneous self-incineration for now.

The following call of my insurance company didn’t bring anything new. In order for the insurance to pay for damage caused by vandalism you need a fully comprehensive insurance. If the damage was caused by fire you still need a partially comprehensive insurance. Guess who’s got neither, because everyone said that I should only get the normal third-party insurance since it was an old car to start with. If I don’t want to end up sitting on a pile of burned junk I have to put my hope in our police to find the actual culprit and that he’s able to pay. Chances for that are probably as high as a 13year old Skod getting incenerated at night in one of the quietest districts of Hamburg… oh wait.

 

With a few pics I bid you goodbye for now,

 

/tehK

 

 

UPDATE

I was calling the KriPo today and they said that the car behind me really burned first and the fire then spread to my car. That’s also what you can see in the pics. Sadly enough it was no electrical failure for which the other owner’s insurance may have payed, but the police actually suspects arson. Ok, that doesn’t help me a lot, but at leats it’s nice to know that nobody incinereated my car – it was only in an inconvenient position.

 


 
Eigentlich hab ich letzte Nacht ganz gut geschlafen. Irgendwann bin ich kurz von einem penetranten Türklingeln geweckt worden. Auf meinem Handy stand irgendwas mit “4” in der Stundenanzeige. Ich hab einen tiefen Schlaf. Als ich endlich an der Tür war, um nachzusehen bzw. über die Sprechanlage nachzufragen, war schon niemand mehr da. Vielleicht ein paar dumme Kiddies, die dachten, sie sind cool. Heute früh bin ich dann ganz normal aufgestanden, hab mich fertig gemacht und bin dann raus, um in die Arbeit zu fahren.

Die ersten Zweifel kamen mir, als ich sah, dass da Polizei-Absperrband um mein Auto gewickelt war. Als ich dann gesehen habe, dass die hintere Hälfte meines kleinen Skodas quasi nicht mehr existierte, wusste ich dann sicher, dass ich die Bahn nehmen muss. Ab der B-Säule war mein Auto tatsächlich ziemlich ausgebrannt. Dem hinter mir ging’s nicht viel besser.

Also erstmal wieder zurück in die Wohnung und die Polizei angerufen. Die wussten eigentlich auch sofort Bescheid, konnten mir aber nicht groß helfen. Weil Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, muss da erst ein Brandermittler von der Kripo anrücken, der das Ganze begutachtet. Vielleicht erfahre ich morgen mehr. Und da bin ich wirklich mal gespannt, was denn die Brandursache war. Für einen Unfall in dieser Größe und mit den Auswirkungen, war der Platz eigentlich gar nicht vorhanden. Spontane Selbstentzündung schließe ich auch eher aus.

Mein anschließender Anruf bei der Versicherung brachte auch nichts Verwertbares. Für Schaden bei Vandalismus zahlt die Versicherung nur bei einer Vollkasko-Versicherung. Für Feuer braucht man immer noch Teilkasko. Ratet mal, wer beides nicht hat, weil ihm geraten wurde, bei einem so alten Auto nur die normale Haftpflicht zu nehmen. Wenn ich also nicht nur mit einem Haufen verbrannten Schrott dastehen will, muss ich darauf hoffen, dass unsere Policia tatsächlich Brandstiftung feststellt und den Täter findet, der dann möglichst auch noch zahlungsfähig sein muss. Die Chancen dafür stehen wahrscheinlich ähnlich hoch, wie dass ein 13 Jahre alter Skoda nachts in einer der ruhigsten Gegenden Hamburgs angezündet wird…. oh wait.

 

Ich verabschiede mich mit ein paar Bildern,

 

/tehK

 

 

UPDATE

Das heutige Telefonat mit der KriPo hat ergeben, dass tatsächlich das Auto hinter mir zuerst gebrannt hat und das Feuer dann auf mein Auto übergegriffen hat. Das deckt sich auch mit dem Bildern. Dummerweise war das kein Kurzschluß, für den evtl. die Haftpflichtversucherung des anderen Halters gezahlt hätte, sondern aller Wahrscheinlichkeit nach wirklich Brandstiftung. Gut, das hilft mir erstmal nicht viel, aber ist doch schön zu wissen, dass niemand mein Auto angezündet hat – ich stand nur ungünstig.

 

Comment

Loading Facebook Comments ...

3 thoughts to “Burnout (UPDATE)”

  1. und der hinter dir muß jetz net für deinen schaden aufkommen? nur wenn der übeltäter erwischt wird? hast mit dem scho mal geplaudert?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No Trackbacks.