Sup?

Nicht viel eigentlich.

Ich versuche, meine Vorsätze für’s neue Jahr zu befolgen. Die sind eigentlich relativ bescheiden, aber ich will’s zumindest mal versuchen und schauen, was draus wird:

  • Bisschen weniger Zocken
  • Bisschen mehr Bewegung
  • Bisschen gesünder Essen

(findet es noch jemand eigentlich haarsträubend, dass wir “bißchen” seit 1996 mit “ss” vergewaltigen?)

Den ersten Vorsatz setze ich derzeit mit einer Selbstgeißelung durch: Ich habe im Weihnchats-Sale so viel günstigen Content gekauft, dass ich jetzt bis Ende März kein einziges Spiel mehr kaufen werde. Momentan ist ja sowieso Flaute, aber spätestens bei Mass Effect 3 wird das richtig hart! Momentan will bei mir aber ohnehin nicht so wirklich Lust aufkommen. Die letzten Wochenenden war ich hauptsächlich mit Blödsinn beschäftigt (Stichworte: Wagen, Wohnung, Wäsche) und auch, wenn noch viel unerforschter Content in meiner Steam-Bibliothek liegt, habe ich wirklich Probleme, mich dazu zu motivieren, den auch mal anzugehen. Ist bestimmt nur eine Phase…

Die anderen beiden Vorsätze, sind Standardkost. Zum “gesünder Essen” gehört jetzt für mich auch dazu, ein bißchen weniger Fleisch zu essen. Weil Öko und so… Prompt kriege ich ein vegetarisches Kochbuch auf den Tisch gelegt. So tief bin ich schon gesunken, dass ich vegetarische Gerichte koche! Wo ich doch im festen Glauben erzogen wurde, dass Essen ohne Fleisch gar keine richtige Mahlzeit ist. Blöd, dass die Rezepte da drin einfach echt gut klingen, auch wenn ich mir immer noch nicht sicher bin, ob alle aufgelisteten Zutaten tatsächlich legan in Deutschland zu erhalten sind. Mir fehlen eigentlich nur gute Vorschläge, mit welchem Fleisch man am besten das Tofu ersetzen kann.

Hmm… was sonst noch?
Über Politik und das Internet hab ich mich im Januar auch genug ausgelassen. Insbesondere die Anti SOPA Kampagne im Januar hat natürlich das Netz und die Gamergemeinde in helle Aufruhr versetzt. War auch dringend nötig. Ansonsten herrscht ja momentan recht Flaute. Auch unsere Politik macht weiter wie bisher. Wulff ist immer noch im Amt (warum das eigentlich?), nach SOPA kommt ACTA, Megaupload wurde geschlossen, die Krise geht weiter…. aber wenigstens ist wieder Bundesliga. Und sogar da kommen meine Bayern noch nicht richtig aus dem Kreuz.

Alle in allem fängt das Jahr nicht schlecht an, aber auch nicht so richtig begeisternd. Naja, wir haben ja den Weltuntergang noch am Ende des Jahres. Das könnte ganz interessant werden. Vielleicht aber auch nicht. Schau mer mal.

 

Oh… und fuck yea! Ich hab wieder ein Auto!
HUZZAH! HUZZAH! HUZZAH!

 

/tehK

 

Nicht viel eigentlich.

Ich versuche, meine Vorsätze für’s neue Jahr zu befolgen:

  • Bißchen weniger Zocken
  • Bißchen mehr Bewegung
  • Bißchen gesünder Essen

Eigentlich ganz bescheidene Vorsätze. Mal schauen, was draus wird. Den ersten Vorsatz setze ich derzeit mit einer Selbstgeißelung durch: Ich habe im Weihnchats-Sale so viel günstigen Content gekauft, dass ich jetzt bis Ende März kein einziges Spiel mehr kaufen werde. Momentan ist ja sowieso Flaute, aber spätestens bei Mass Effect 3 wird das richtig hart!

Comment

Loading Facebook Comments ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No Trackbacks.