Xunds Neues!

Endlich komme ich mal wieder zum Schreiben.

Die Wochen vor Weihnachten waren ziemlich mit Arbeit voll gepackt und ich war nach diesem Jahr sehr froh, endlich mal ein paar Tage Urlaub zu haben. So erfolgreich, wie sich 2010 auch für mich gestaltet hat, war’s doch ziemlich stressig mit recht wenig Freizeit. Aber ich soll ja nicht jammern.

Wie zu erwarten war, habe ich den Urlaub direkt genutzt, um ein paar Games nachzuholen. Es war aber auch schwer, den ganzen Steam-Angeboten zu widerstehen. Ich wurde schwach bei Darksiders. Ich kann aber auch ein bißchen Kultur für mich geltend machen, denn endlich bin ich mal dazugekommen, Heines Wintermärchen zu lesen. Ein fantastisches Buch und insbesondere die Anspielungen auf die Zensur könnte man ja immer noch übernehmen.

Mein größter Schwächemoment fand allerdings im MediaMarkt statt. Da ich jetzt seit vier oder fünf Jahren wieder einen Festnetzanschluss habe, wollte ich mir ein Telefon kaufen. Das Telefon habe ich auch tatsächlich gekauft. Zu Hause fand ich aber auch seltsamerweise Cataclysm in der Einkaufstasche. Ich vermute selbverständlich bereits die amerikanische Regierung dahinter, die potentielle WikiLeaks-Supporter ausschalten will. Aber keine Sorge: Ich kann nämlich jederzeit aufhören!
Ganz ehrlich!!
Wirklich!!!
Glaubt’s mir bitte!!!!1111einseinself!

Gott sei Dank erlöste mich nach Weihnachten die geplante Fahrt in meine Heimat zur obligatorischen Silvesterfeier, die wie immer ziemlich gerockt hat (thx, kudos und props @ alle Kollegen daheim). Meiner bescheidenen Meinung nach hatten da auch zwei Schlitten keinen unwesentlichen Anteil dran. Tja, aber was hat man davon, wenn man alkoholisiert Schlitten fährt, am nächsten Tag noch vier Stundem beim Aufräumen hälft und den Tag darauf wieder sechs Stunden Richtung Hamburg unterwegs ist? Richtig… eine ordentliche Erkältung. Allerdings stehe ich Medikamenten generell skeptisch (d.h. faul) gegenüber und Grippeimpfungen halte ich generell für Blödsinn. Da bleibt der Krankheit gar keine andere Möglichkeit übrig, als wieder von selbst aufzuhören.

Mal ehrlich: Wieso Grippeimpfung?
Um eine Impfung herzustellen, braucht man erstmal ein Virus. Das hat man von 2009, baut daraus den Impfstoff und impft kräftig. Blöderweise haben Viren die dumme Angewohnheit, sich zu verändern und das Virus von 2010 ist schon ein anderes. Wenn ich mich also Ende 2010 hätte impfen lassen, wäre ich gegen das Virus von 2009 geimpft mit dem kleinen Nachteil, dass der Körper jetzt Antikörper produziert und damit sein Immunsystem geschwächt ist. Tür auf also für das Grippevirus 2010. Das einzig Dumme an dieser Argumentation ist: Jetzt bin ich nicht geimpft und trotzdem krank.

Aber genug des Rants. Richten wir an dieser Stelle doch lieber einen Blick auf die kommenden Wochen. Zwar gibt es leider im heidnischen Hamburg keinen Feiertag am Hohen Neuen Jahr (aka Stärk’ antrinken), aber dafür findet Ende Januar seit ein paar Jahren eine Feierwoche zu Ehren des Gamings statt: Wintereenmas is coming!

 

In diesem Sinne… Habt ein schönes, gesundes, neues Jahr, habt Spaß und genießt das Jahr 2011! Vielleicht haben wir ja nur noch zwei. 😉

 

/tehk

Comment

Loading Facebook Comments ...

One thought to “Xunds Neues!”

  1. Das einzige was gegen solche Einkäufe hilft ist ein Leben in Isolation und das meiden jeglicher sozialer Kontakte. Ich kenne auch irgendwie finden diese kleine Dinge immer einen Weg in meine Tasche, auch ohne meinen Willen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No Trackbacks.