New Theme / Neues Theme

(ENGLISH / GERMAN)


 

Time for something new.

When playing around with addons in WoW, I’ve already never been able to stay with one UI for more than three months. Truth be told tinkering with the interface has kept me awake through some nights even more so than any raid. And it’s not that different with this blog. Of course it’s not as simple to change the theme. Well, it is from a purely technical perspective – two clicks and you got it. But you got to make sure that old entries are still shown correctly.

If they do? No clue whatsoever. I just checked a few posts, but not every one of them. So this is mainly running under the headline “hope and pray”. But (and that’s where the story comes back to UIs in WoW again) I just like simple interaces. While the former one (Graphene) was quite good and offered a lot of options, it just was a bit “too much” for my taste. I wanted something simpler, slimmer and better readable.

Voílà, Suffusion!
This theme takes away some of the graphical burden, dispenses with coloured backgrounds of the widget headers and uses a bigger font with larger line spacings.All in all it’s just a bit more minimalistic – at least that’s my hope. It keeps the general structure and as far as I can see, all images, galleries and translations are still working.

Ah well, alas… nice.

 

Something new once in a while (oh god, that doesn’t translate at all),

 

&tehK


 

So… es ist mal wieder Zeit für was Neues.

Schon bei den Addon-Spielereien zu WoW-Zeiten hab ich’s nicht geschafft, länger als dreit Monate mit dem selben UI herumzulaufen. Ehrlich gesagt hat mich das Basteln am Interface nachts länger wachgehalten als jeder Raid. Und hier im Blog geht’s mir nicht anders. Leider ist es es nicht so einfach, das Theme zu verändern. Von der technischen Seite aus schon – da reichen zwei bis drei Clicks. Aber natürlich sollten die alten Einträge auch noch richtig aussehen und funktionieren.

Ob’s das tut? Keine Ahnung. Ich habe nur ein paar Posts überprüft, aber sicher nicht alle. Also läuft das jetzt hauptsächlich unter der Überschrift “Hoffen und Beten”. Aber (und hier kommt die Geschichte wieder zu den WoW-UIs zurück) ich mag einfache Interfaces. Und das aktuelle (Graphene) ist zwar gut und bietet viele Settings, war mir aber jetzt doch etwas “viel”. Ich wollte etwas einfacheres, schlankeres und etwas, das besser lesbar ist.

Voílà, Suffusion!
Dieses Theme nimmt etwas graphischen Balast weg, verzichtet auf farbige Hintergründe der Widget-Überschriften und verwendet eine großere Schrift mit größeren Zeilenabständen. Alles in allem ein Tick mehr Minimalismus – so zumindest meine Hoffnung. Grundsätzlich wird der Aufbau aber beibehalten und so weit ich sehe, funktionieren auch noch sämtliche Bilder, Gallerien und Übersetzungen.

Hach ja… schön…

 

Öfter mal was Neues,

 

/tehK

 

Comment

Loading Facebook Comments ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No Trackbacks.