Tasting Notes #1: Talisker Distiller’s Edition

(ENGLISH / GERMAN)


 

Ok, this is going to be weird…

I found myself a new topic: My personal tasting notes of whisk(e)ys that I tried for the last 2 years. Actually I did want to post something like that way earlier, but up until now I always thought it too awkward. I’m obviously not an expert, I’ve not tasted that much whiskeys and I’m only taking notes since about end of last year. If there is someone who should absolutely not publish his tasting notes, it’s probably me. On the other hand I thought to myself: Because I f*ing can!

What I won’t do is giving a final valuation. That has already been done by people that are in fact capable of doing that – there will only be my very personal impressons here. I’ve got to say though… since I took some notes and really tried to smell, taste and indeed determine the different flavours, I’m enjoying trying new whiskey a lot more and I feel like I’m getting a lot “better” in that regard. Or maybe I’m just imagining things (more likely)…

That said… let’s proceed to action:

 

The fist whisky I took notes about was the Distiller’s Edition of Talisker Distillery.

Talisker - Distiller's Edition
Talisker - Distiller's Edition (10y, 45,8%)

General Info

  • Origin: Talisker, Isle of Skye
  • Age: 10 years
  • Alchohol: 45,8%
  • Differs from the normal 10-year version in that it was finished in Amoroso sherry casks

Appearance

  • Auburn / golden brown

Nose

  • Peated smoke, but not too strong
  • Sherry; Something fruity; hint of (sea)salt

Taste

  • First it’s kind of oily or treacly
  • The the whiskey explodes with pepperiness and chilli. Again a slight hint of seasalt.

Finish

  • long, warm dry
  • it stays oily on the tongue (not unpleasant) and the sharpness fades

 

Ok, das wird lustig.

Ich habe ein neues Thema gefunden: Meine Tasting Notes zu den Whisk(e)ys, durch die ich mich seit ca. 2 Jahren durchteste. Eigentlich wollte ich sowas schon viel früher posten, aber ich fand’s bisher immer wirklich zu kaputt. Ich meine…. Ich bin weiß Gott kein “Kenner”, ich habe nicht wirklich viel probiert und ich schreibe auch erst seit Ende letzten Jahres überhaupt Notizen zu den Whiskys auf. Wenn jemand also keine Tasting Notes veröffentlichen sollte, dann bin das vermutlich ich. Auf der anderen Seite dachte ich mir: Because I f*ing can!

Was ich aber nicht machen werde, ist, eine abschließende Wertung zu geben. Das haben andere gemacht, die das auch tatsächlich können – das hier sind nur meine persönlichen Eindrücke. Ich muss aber sagen… seitdem ich mir Notizen mache und wirklich versuche, bestimmte Aromen zu riechen, schmecken und zu bestimmen, macht es mir mehr Spaß, einen neuen Whisky zu probieren und ich hab das Gefühl, darin “besser” zu werden. Oder ich bilde mir das alles nur ein (vermutlich wahrscheinlicher)…

Was auch immer… schreiten wir zur Tat:

 

Der erste Whisky, über den ich mir Notizen gemacht hatte, war die Distiller’s Edition aus der Brennerei Talisker.

Talisker - Distiller's Edition
Talisker - Distiller's Edition (10y, 45,8%)

Allgemeine Daten

  • Herkunft: Talisker, Isle of Skye
  • Alter: 10 Jahre
  • Alkohol: 45,8%
  • Unterscheidet sich von der normalen 10-jährigen Variante durch eine Nachreifung in Amoroso-Sherryfässern

Farbe/Erscheinung

  • Kräftiges goldbraun

Geruch

  • Torfrauch ist da, aber nicht zu stark;
  • Sherry; Früchte; ganz leicht riecht man (Meer)Salz

Geschmack

  • Erst ölig, sirupartig;
  • Dann sehr explosiv mit pfeffriger oder chilliartiger Schärfe; Wieder leicht Meersalz;

Abgang

  • lang, warm, trocken;
  • bleibt leicht ölig auf der Zunge (nicht unangenehm) und die Schärfe verblasst.

 

/tehK

 

Comment

Loading Facebook Comments ...

One thought to “Tasting Notes #1: Talisker Distiller’s Edition”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No Trackbacks.